alemán    
francés    
inglés    
euskera    
castellano    
Facebook  
Buscar 
Roncesvalles
Roncesvalles
 

IX JAHRHUNDERT

BEGINN DER PILGERFAHRTEN


Pilgerkreuz.


 

Oft ist Sancho III der Große (1004-1035) die Konsolidierung und der "Neue Entwurf" des Weges nach Compostela zugesprochen worden, der schon für die nachherige Zeit festgelegt blieb. Wissen wir heute dagegen, dass es ohne Zweifel Sancho Garcés I (905-925) welcher war, der zum gleichen Zeitpunkt war an dem er eine christliche Monarchie organisiert, eine Gebietserweiterung zu Lasten der Moslems bestimmte, und mit Vorbedacht interessierte er sich an den Beziehungen mit weiteren christlichen Gebieten der Halbinsel, sicherte den Jakobeischen Entwurf der durch die alte römische Straße bis Pamplona durchläuft, und von dort aus nach Nájera um weiter nach Westen dem "Sternenweg" folgend.

Die ersten Nachrichten über eine Art Beistandsort im Summo der Pyrenäen sich auf das dritte Quartal des XI Jahrhunderts bezieht als die Monarchen Pamplonas, und insbesondere, Sancho aus Peñalén, auf die Aufmerksamkeit der Pilger am Monasterium von Leire gelenkt hatte, der Anfang der Route nach Jaca in Navarra steht. Leire erhielt den Zuspruch eines kleinen Monasteriums auf den Gipfel von Ibañeta, San Salvador, wir wissen nicht genau seit wann es besteht, es ist heute eine Wallfahrtskapelle. Aus dieser einfachen Konstruktion die auch mal "Kapelle von Carlomagnon" oder "Roldán" genannt wurde, werden z.zt. keine Spuren aufbewahrt.

Dagegen mit der zeitlichen Vereinigung von Navarra und Aragon (1076-1134) beschloss die neue Dynastie in dieser Aufgabe die Stiftkirche von Somport zu begünstigen, die sich um die Notwendigkeit der Route von Toulouse bei ihrer Ankunft in Aragon kümmerte, und seit ersten Jahre des XII Jahrhunderts über eine kleine Herberge am Hang von Ibañeta.

 

Es mussten einige Jahre vergehen bis der Bischof von Pamplona beschließt sich auch an der Beistandspolitik zu beteiligen die bis dahin von beiden genannten Zentren beherrscht wurde, das Monasterium San Salvador von Ibañeta und die Stiftskirche von Somport, an dem Haupteingangspunkt der Pilger zu dieser Zeit.

« VIII Jahrhundert -|- XII Jahrhundert »